Fachtag Innovationsmanagement mal anders:
Die besten Ideen kommen beim Melken

 

#bodenseeinnovativ, eine Initiative am Institut für Weiterbildung, Wissens- und Technologietransfer (IWT), hat am Dienstag, den 18. September zum Fachtag Innovationsmanagement unter dem Motto „Die besten Ideen kommen beim Melken!“ auf dem Erlebnisbauernhof Gut Hügle eingeladen. Die Veranstaltung war bereits mehrere Wochen im Voraus ausgebucht – knapp 50 Innovationsinteressierte, darunter Geschäftsführer und Führungskräfte kleiner und mittlerer Unternehmen aus der DACH-Region folgten der Einladung.

Der Fachtag wurde inhaltlich von der Innovationsmanagerin Lisa Bredel (Kontaktdaten) geleitet, die das Thema am IWT betreut und Unternehmen Hilfestellung bei der Umsetzung gibt. Die positive Resonanz auf den Tag zeigt, welch hohen Stellenwert das Thema in den regionalen Unternehmen innehat.

„Der Fachtag gibt einen umfassenden Einblick in alle Facetten des Innovationsmanagements. Aktuelle und lebhafte Vorträge bieten dabei einen guten Transfer ins eigene Arbeitsumfeld.“

So das Resümee von Holger Zweifel, Abteilungsleiter Industrial Engineering bei ifm. Frau Annika Raff arbeitet bei der Messe Friedrichshafen GmbH als Projektleiterin Business Development und beschreibt ihren Eindruck wie folgt:

“Ein kurzweiliges und spannendes Programm gepaart mit interessanten Gesprächen unter den Teilnehmern. Mir hat der Fachtag Innovationsmanagement sehr gut gefallen.”

 

In der ländlichen Idylle des Erlebnisbauernhofes Gut Hügle in der Nähe von Ravensburg fanden die Teilnehmer/innen die ideale Umgebung, um sich frischen Input zu holen, wie sie ihr Unternehmen fit für die Zukunft machen können.

Die Fachthemen der ausgewählten Referenten überzeugten durch hohen Praxisbezug – vom ganzheitlichen Innovationsmodell Big Picture von Herrn Dipl. Ing. Dr. techn. Hans Lercher, über Erfahrungen der Vetter Pharma-Fertigung GmbH & Co. KG bei der Anwendung von Open Innovation und Design Thinking, um die Zukunft der Injektion zu gestalten, bis hin zur Frage welche Bedeutung Kultur beim Innovieren besitzt.

Den Abschluss der Veranstaltung bildete ein Live-Experiment mit Lego, welches erlebbar machte, dass neue Ideen häufig dann entstehen, wenn wir uns entspannen und vom eigentlichen Problem entfernen.

Eine andere Herangehensweise für die Entwicklung von umsetzbaren Lösungen und Innovationen bilden Kreativitätstechniken. Am 29. November 2018 veranstaltet #bodenseeinnovativ ein interaktives Seminar mit dem Titel „Neue Ideen für Problemlöser“. Von 09:00 bis 16:00 Uhr lernen die Teilnehmer am Campus Friedrichshafen der DHBW Kreativitätstechniken kennen und bezahlen was ihnen das Seminar wert ist, nach dem Prinzip „Pay what you want“.