Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

26. November 2019 | Einführung in die Elektromobilität: E-Maschinen

26. November @ 09:00 - 12:30

€256 - €320

Vorbereitung auf den Technologietrend E-Mobility

Um Sie für den Technologietrend E-Mobility fit zu machen, bieten wir Ihnen zwei Seminartage zum Thema “Einführung in die Elektromobilität” an. Diese beiden können einzeln gebucht werden, der Besuch beider Tage wird aber empfohlen.

Diese Seminare helfen Ihnen, einen ersten Einblick in die Thematik zu bekommen, um erste Ideen generieren zu können, wie Sie die bestehenden oder zukünftigen Produkte entsprechend des Trends Elektromobilität anpassen könnten.

Der erste Tag beschäftigt sich mit den technischen Grundlagen.


Tag 2: E-Maschinen

Lernen Sie die verschiedenen elektrischen Antriebsstrukturen kennen, erfahren Sie mehr über die physikalischen Zusammenhänge von Magnetfeldern und das Prinzip Drehfeld. Der Trainer wird Ihnen anschließend noch den Aufbau und die Funktion von verschiedenen E-Maschinen darlegen.

Inhalt

  • Elektrische Antriebstrukturen
  • Magnetfelder
  • Drehfeld
  • Aufbau und Funktion von verschiedenen E-Maschinen

Sie werden…

  • die physikalischen Zusammenhänge von Magnetfeldern verstehen.
  • das Prinzip des Drehfelds als Grundlage von Drehfeldmaschinen erkennen.
  • das Funktionsprinzip von E-Maschinen verstehen.
  • das Prinzip des Elektrischen Antriebs erkennen.

Infos zu Tag 1 “E-Maschinen” finden Sie hier.


Trainer

Prof. Dr. Konrad Reif (Ingenieurwissenschaftler)

Er ist Professor für Elektrotechnik an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg sowie Autor und Herausgeber technisch-wissenschaftlicher Fachliteratur.

Er studierte Physik an der Universität Regensburg und an der Universität Erlangen-Nürnberg, wo er 1997 am Lehrstuhl für Allgemeine und Theoretische Elektrotechnik mit einer Dissertation auf dem Gebiet der nichtlinearen Regelungen promoviert und mit dem „IEE Coales Premium Award“ ausgezeichnet wurde. Nach anschließender Tätigkeit bei der BMW AG in München in der Antriebsentwicklung wechselte er 2002 als Professor für Elektrotechnik an die Berufsakademie, seit dem 1. März 2009 die Duale Hochschule Baden-Württemberg, wo er seit 2003 als Studiengangsleiter am Standort Ravensburg, Campus Friedrichshafen die Fahrzeugelektronik vertritt. Seine Arbeitsgebiete und Forschungsschwerpunkte liegen in der Kraftfahrzeugelektronik, Kraftfahrzeug- und Motorentechnik. Ferner war er Lehrbeauftragter an der Technischen Universität München. 2012 wurde ihm der Wissenschafts- und Transferpreis der Stadt Ravensburg verliehen. Seine Bücher zur Kraftfahrzeugelektronik liegen inzwischen in mehreren Auflagen vor und gelten als Standardwerke, darüber hinaus hat er zahlreiche Fachartikel verfasst.

 


Alles Wichtige im Überblick

Termin:

26.11.2019, 09.00 – 12.30 Uhr

Anmeldefrist: 23.10.2019

Zielgruppe: MitarbeiterInnen v.a. aus kleinen und mittelständischen Unternehmen ohne bzw. mit geringen Vorkenntnissen bezüglich E-Mobilität (elektrotechnische Vorkenntnisse sind nicht nötig)

Ort: Fallenbrunnen, 88045 Friedrichshafen


Kursgebühr

Hinweis für DHBW-Studierende: Informieren Sie sich über die Möglichkeit der Kostenübernahme oder Beteiligung bei Ihrem Partner-Unternehmen.


Bei Fragen wenden Sie sich gerne an:

Sarah Gander
Programmleitung Weiterbildung & Events
Sarah Gander

Programmleitung Weiterbildung & Events

+ 49 (0)7541 40 294-13


Hierbei handelt es sich um ein gefördertes Seminar der Initiative #bodenseeinnovativ. #bodenseeinnovativ ist eine Förderinitiative der EU und des Landes.

Initiative #bodenseeinnovativ

Da #bi eine Förderinitiative der EU und des Landes ist...

Da #bi eine Förderinitiative der EU und des Landes ist, ist die Teilnahme an einigen unserer #bi Veranstaltungen für Sie kostenlos. Um das Angebot laufend für Sie zu verbessern und langfristig die erfolgreiche Weiterführung der Aktivitäten über den Förderzeitraum hinaus zu gewährleisten, unterliegen wir strengen Evaluationsauflagen. Der Auftrag für die empirisch-wissenschaftliche Evaluation wurde extern an Prof. Reinhard Prügl und Dinah Spitzley vom Friedrichshafener Institut für Familienunternehmen (FIF) an der Zeppelin Universität vergeben.

Wir sind auf Ihre Teilnahme an der laufenden Evaluierung der Initiative angewiesen. Wir wollen – und müssen – herausfinden, ob das, was wir tun, den Teilnehmern, und damit den regionalen Unternehmen tatsächlich etwas bringt. Außerdem wollen wir erfahren, wie wir (als IWT) Sie noch besser unterstützen können.

Ihr Feedback ist uns nicht nur wichtig, es ist essentiell. Sie „zahlen“, wenn Sie so wollen, für die Teilnahme an unseren Veranstaltungen in der Währung Feedback.

Nach Ihrer Teilnahme an #bi Veranstaltungen werden wir Sie für Ihr Feedback kontaktieren. Über Ihre individuelle Kennung werden die Fragebögen mit Ihren Basisdaten verlinkt. Alle Daten werden dann ausschließlich in anonymisierter und aggregierter Form von unserem unabhängigen Evaluations-Team ausgewertet. Dafür werden Ihr Name, Login und Kontaktdaten getrennt von den Evaluationsdaten gespeichert. Lediglich IWT-Mitarbeiter haben Zugriff auf Ihre Kontaktdaten.

* Ihre Evaluierungsaussagen sowie Ihre persönlichen Daten werden getrennt voneinander abgespeichert. Ihre persönlichen Daten werden beim IWT gespeichert und die Evaluierungsantworten beim Institut für Familienunternehmen der ZU. Somit können beide Angaben nicht miteinander verknüpft werden.

Details

Datum:
26. November
Zeit:
09:00 - 12:30
Eintritt:
€256 - €320
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

DHBW Ravensburg – Campus Friedrichshafen
Fallenbrunnen 2
Friedrichshafen, 88045 Deutschland

Veranstalter

IWT Sarah Gander
Telefon:
+ 49 (0)7541 40294 - 13
E-Mail:
gander@iwt-bodensee.de
Website:
iwt-bodensee.de

Tickets

15 verfügbar
Regulär_Einführung in die Elektromobilität: E-Maschinen320,00
15 verfügbar
Alumni der DHBW_Einführung in die Elektromobilität: E-Maschinen304,00
15 verfügbar
Studierende_Einführung in die Elektromobilität: E-Maschinen256,00