Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

9. Mai 2019 | Wirtschaftslounge Ravensburg

9. Mai @ 18:00 - 20:00

kostenlos

Künstliche Intelligenz -Viel bla, bla, bla oder doch sinnvoll?

Künstliche Intelligenz ist derzeit in aller Munde und wird teilweise sehr kontrovers diskutiert. Mittelständische Unternehmen trauen sich in Deutschland nur sehr vorsichtig an das Thema heran. Der Vortrag zeigt die möglichen Anwendungsszenarien in verschiedenen Branchen auf und wie sich generell datenbasierte Geschäftsmodelle entwickeln lassen. Hierbei behandelt der Vortrag z.B. die folgenden Fragen:

  • Was sind die Entwicklungsstufen von KI?
  • Was sind die Treiber von KI?
  • Was sind die Erfolgsfaktoren von KI?
  • Welche Anwendungsmöglichkeiten gibt es?
  • Welche Rolle spielt der Mensch?
  • Ethik – was ist das?
  • Welche Arten von datenbasierten Geschäftsmodellen gibt es?
  • Wie gehe ich bei der Entwicklung eines KI-Geschäftsmodells vor?

Dr. Raphael Kromer ist Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der Vecara GmbH in Ludwigsburg. Die Vecara GmbH beschäftigt sich mit der Analyse jeglicher Art von Daten und entwickelt hierzu passende Geschäftsmodelle und Softwareanwendungen. Zuvor war er mehrere Jahre in der Steuer- und Unternehmensberatung tätig und ist ausgebildeter Steuerberater. Raphael Kromer hat Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Innovationsmanagement und Marketing an der TU-Chemnitz und Universität von Verona studiert. Im Anschluss erfolgte die Promotion an der Karl-Franzens Universität in Graz zum Thema Wearables. Er referiert sowohl national als auch international.

 

 

 

 


Die Wirtschaftslounge Ravensburg ist eine öffentliche Veranstaltungsreihe an der DHBW Ravensburg, in Zusammenarbeit mit dem IWT – Institut für Weiterbildung, Wissens- und Technologietransfer, bei der jeweils in einem oder mehreren Vorträgen aktuelle Themen aus den Bereichen Wirtschaft und Politik präsentiert und diskutiert werden. Zur Zielgruppe der Veranstaltung gehört die allgemeine Öffentlichkeit, dazu zählen Mitarbeiter der regionalen Industrie, Angehörige der DHBW und anderer Hochschulen, Privatpersonen sowie auch Studierende in höheren Semestern.

 


Teilnahmegebühr: Es handelt sich um eine kostenfreie Veranstaltung im Rahmen der Initiative #bodenseeinnovativ.

Initiative #bodenseeinnovativ

 

 


 

#bodenseeinnovativ ist eine Förderinitiative der EU und des Landes. Um das Angebot laufend für Sie zu verbessern und langfristig die erfolgreiche Weiterführung der Aktivitäten über den Förderzeitraum hinaus zu gewährleisten, unterliegen wir strengen Evaluationsauflagen. Der Auftrag für die empirisch-wissenschaftliche Evaluation wurde extern an das Friedrichshafener Institut für Familienunternehmen (FIF) an der Zeppelin Universität vergeben.

Wir freuen uns, wenn Sie mit Ihrer Evaluierung zur Verbesserung unseres Angebotes beitragen, dafür werden wir Sie nach der #bodenseeinnovativ Veranstaltung kontaktieren. Über Ihre individuelle Kennung werden die Fragebögen mit Ihren Basisdaten verlinkt. Alle Daten werden dann ausschließlich in anonymisierter und aggregierter Form von unserem unabhängigen Evaluations-Team ausgewertet. Dafür werden Ihr Name, Login und Kontaktdaten getrennt von den Evaluationsdaten gespeichert. Lediglich IWT-Mitarbeiter haben Zugriff auf Ihre Kontaktdaten.*

* Ihre Evaluierungsaussagen sowie Ihre persönlichen Daten werden getrennt voneinander abgespeichert. Ihre persönlichen Daten werden beim IWT gespeichert und die Evaluierungsantworten beim Institut für Familienunternehmen der ZU. Somit können beide Angaben nicht miteinander verknüpft werden.

Details

Datum:
9. Mai
Zeit:
18:00 - 20:00
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

DHBW Ravensburg, Aula
Marienplatz 2, Aula (2. Stock)
Ravensburg, 88212 Deutschland
+ Google Karte

Veranstalter

IWT Petra März
Telefon:
+ 49 (0)7541 40294 – 22
E-Mail:
maerz@iwt-bodensee.de
Website:
www.iwt-bodensee.de

Reservierung

Karten sind nicht verfügbar, da diese Veranstaltung schon vorbei ist.