Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

14. Mai 2019 | Fachvortrag: Katastrophe Rückruf – wenn das Produkt beim Kunden versagt

14. Mai @ 18:00 - 20:00

kostenlos

#bodenseeinnovativ Fachvortrag

Ein Rückruf eines Produktes ist nicht nur mit Gewährleistungs- und Kulanzkosten verbunden, er verursacht gleichzeitig immer einen Imageschaden für das betroffene Unternehmen. Neben produktions- oder materialbedingten Fehlern haben Rückrufe oft Ursachen, die in der Produktentwicklung zu suchen sind – Stichwort: Fehlkonstruktion.

Ausgehend von der Betrachtung des gesamten Entwicklungsprozesses werden im Vortrag insbesondere Aspekte der Erprobung von Prototypen und Komponenten in der Entwicklung beleuchtet.

Was ist bei der Planung und Durchführung von Produkt-Erprobungen zu beachten? Wie kann schnell und kostengünstig erprobt werden? Welche Rolle spielt die Statistik? Wann können Simulationen unterstützen und wann nicht?

Das sind Kernfragen, die bei jeder Produktentwicklung gestellt werden, um zu vermeiden, dass ein Produkt beim Kunden versagt.


Referent: Prof. Dr.-Ing. Martin Freitag, ehem. Dekan der Fakultät Technik der DHBW Ravensburg

Professor Freitag hat Maschinenbau mit der Vertiefung Verbrennungskraftmaschinen studiert und auf dem Gebiet der Motorenmesstechnik promoviert. Danach hat er über 25 Jahre lang in der Motorenentwicklung in verschiedenen Firmen gearbeitet und konnte sein Wissen auf den Gebieten Erprobung und Messtechnik vertiefen.

Er hält nach wie vor an der DHBW Vorlesungen zu den Themen Konstruktion und Entwicklung sowie Verbrennungsmotoren.

 


 

Ort: DHBW Ravensburg, Campus Friedrichshafen, Fallenbrunnen 2, 88045 Friedrichshafen

Teilnahmegebühr: Es handelt sich um eine kostenfreie Veranstaltung im Rahmen der Initiative #bodenseeinnovativ.

 

 


Hierbei handelt es sich um einen Fachvortrag im Rahmen der Initiative #bodenseeinnovativ. Er richtet sich an Mitarbeiter, welche sich mit der Produktentwicklung beschäftigen.

Das IWT behält sich vor, bei zu geringer Teilnehmerzahl oder aus anderen triftigen Gründen ein Seminar abzusagen. Es behält sich weiter vor auch kurzfristig einen Dozenten zu ersetzen.


Initiative #bodenseeinnovativ

#bodenseeinnovativ ist eine Förderinitiative der EU und des Landes. Um das Angebot laufend für Sie zu verbessern und langfristig die erfolgreiche Weiterführung der Aktivitäten über den Förderzeitraum hinaus zu gewährleisten, unterliegen wir strengen Evaluationsauflagen. Der Auftrag für die empirisch-wissenschaftliche Evaluation wurde extern an das Friedrichshafener Institut für Familienunternehmen (FIF) an der Zeppelin Universität vergeben.

Wir freuen uns, wenn Sie mit Ihrer Evaluierung zur Verbesserung unseres Angebotes beitragen, dafür werden wir Sie nach der #bodenseeinnovativ Veranstaltung kontaktieren. Über Ihre individuelle Kennung werden die Fragebögen mit Ihren Basisdaten verlinkt. Alle Daten werden dann ausschließlich in anonymisierter und aggregierter Form von unserem unabhängigen Evaluations-Team ausgewertet. Dafür werden Ihr Name, Login und Kontaktdaten getrennt von den Evaluationsdaten gespeichert. Lediglich IWT-Mitarbeiter haben Zugriff auf Ihre Kontaktdaten.*

* Ihre Evaluierungsaussagen sowie Ihre persönlichen Daten werden getrennt voneinander abgespeichert. Ihre persönlichen Daten werden beim IWT gespeichert und die Evaluierungsantworten beim Institut für Familienunternehmen der ZU. Somit können beide Angaben nicht miteinander verknüpft werden.

 

Details

Datum:
14. Mai
Zeit:
18:00 - 20:00
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

DHBW Ravensburg – Campus Friedrichshafen
Fallenbrunnen 2
Friedrichshafen, 88045 Deutschland

Veranstalter

IWT Katrin Willamowski
Telefon:
+ 49 (0)7541 40294 - 14
E-Mail:
willamowski@iwt-bodensee.de
Website:
iwt-bodensee.de

Reservierung

47 aus 50 verfügbar Fachvortrag 14. Mai 2019

Please fill in all required fields

RSVP Bestätigung senden an: